Komplette Liste aller Sexdating-Seiten mit detaillierter Sextreffen-Statistik

Fauxpas beim Onlinedating

Onlinedating ist eine gute Möglichkeit, um endlich einmal wieder eine Verabredung zu treffen. Doch was wunderbar funktionieren kann, wird durch ein paar grobe Fehler schon vor dem ersten Date zur großen Peinlichkeit. Mit unserer Top fünf der peinlichsten Fehler erfahren Sie, was es beim Onlinedate unbedingt zu vermeiden gilt.

Platz 1: Vorspiegelung falscher Eigenschaften

Sie sind eine langweilige Person, die den Alltag am liebsten auf dem Sofa verbringt? Kein Problem, das geht vielen Menschen so. Kommen Sie allerdings besser nicht auf die Idee und geben sich im Internet als Extremsportler aus, der nicht einmal eine Couch im Wohnzimmer stehen hat, denn damit könnten Sie sich gehörig in die Nesseln setzen. Zwischen dem Menschen der Sie gerne wären und dem Menschen der Sie sind, können mitunter Welten liegen. Bleiben Sie bei der Wahrheit, denn Ihr Gegenüber wird vermutlich sehr schnell durchschauen, ob Sie tatsächlich ein Dauersportler sind oder ob Ihnen Bewegung nur vom Gang zum Kühlschrank bekannt vorkommt.

Platz 2: Fakefotos oder Photoshop

Wenn Sie ein Profilbild auf einer Datingbörse hochladen, erhöhen Sie die Chancen auf nette Kontakte enorm. Sie sollten aber unbedingt darauf verzichten, sich durch Fakefotos oder geschönte Bilder zu profilieren, denn spätestens beim ersten Date fliegt alles auf. Ihre beste Freundin ist viel hübscher als Sie, hat einen schöneren Körper und die tolleren Brüste? Das macht gar nichts und ist meist eh nur subjektive Wahrnehmung. Kommen Sie besser nicht auf die Idee ihr Foto zu verwenden, Sie könnten es schnell bereuen.

Platz 3: Die unendliche Geschichte

Sie haben jemanden kennengelernt, mit dem Sie auch schon spannende Mails ausgetauscht haben, zum ersten Telefonat ist es aber noch nicht gekommen? Fragen Sie sich einfach mal warum das so ist. Zögern Sie oder ist es Ihr Gegenüber, der die Intensivierung des Kontakts herausschiebt? Erfahrungsgemäß bringen solche holprigen Geschichten meist keinen Erfolg, Sie möchten sicherlich nicht monatelang E-Mails austauschen, nur um dann irgendwann festzustellen, der/die war nicht Ihr Traumpartner, oder? Gehen Sie aufs Ganze, trauen Sie sich oder versuchen Sie den anderen aus der Reserve zu locken, wenn er sich allzu lange zieren möchte.

Platz 4: Der falsche Datingort

Wenn Sie erst einmal die Hürde des Telefonats genommen haben und das erste Date im Raum steht, machen Sie bloß nicht einen der größten Fehler, nämlich ein Treffen bei Ihnen zu Hause vorschlagen. Das kann gewaltig in die Hose gehen, denn letztlich wissen Sie nicht, auf wen Sie da eigentlich treffen. Vielleicht entpuppt sich die schlanke 40-jährige als 150-Kilo-Lady jenseits der 50 und Sie haben nur einen Wunsch, sie schnell wieder loszuwerden. Das funktioniert an einem öffentlichen Ort einfach tausendmal besser, als in Ihren eigenen vier Wänden.

Platz 5: Kontaktdaten übereifrig verteilen

Sie haben kein Problem damit zu telefonieren und verheimlichen Ihrem Datepartner grundsätzlich nichts? Das zeugt von Ehrlichkeit, kann aber schnell auch zur bösen Falle werden. Seien Sie vorsichtig wenn es darum geht, Ihre privaten Daten zu verteilen, denn sonst kann sich der abgewiesene Liebhaber sehr schnell in einen nervigen Typen verwandeln, der sich noch Monate nach dem missglückten Date, telefonisch bei Ihnen meldet und Sie bedrängt.

0 comments… add one

Leave a Comment