Komplette Liste aller Sexdating-Seiten mit detaillierter Sextreffen-Statistik

Mit Komplimenten Punkte sammeln

Ein Kompliment ist doch der Garant für Erfolg bei den Frauen, oder? Falsch, denn wenn das Kompliment nicht richtig platziert wird oder gar unpassend ist, kann damit das genaue Gegenteil erreicht werden, absolute Ablehnung von der Frau. Um wirklich Punkte zu sammeln, musst Du über die sinngemäße Verteilung von Komplimenten drei Dinge wissen, die wir Dir hier vorstellen möchten.

1) Keine zu frühen Komplimente

Du hast gerade eine neue Supermarktbekanntschaft gemacht, die Dir optisch super gefällt und möchtest ihr gerne näher kommen? Mit einem Kompliment könntest Du es jetzt gewaltig verderben, denn es wirkt oft einstudiert und unbeholfen, wenn Männer schon kurz nach dem Kennenlernen Komplimente machen. Klar, Du könntest ihr sagen, dass sie atemberaubend hübsch ist, aber wenn das den Tatsachen entspricht, hört sie es eh an jeder Ecke und wenn sie eher zur Kategorie guter Charakter, aber nicht so hübsch gehört, wird sie sich veralbert vorkommen.

2) Keine Standardkomplimente für Frauen

Du bist so hübsch, Dein Po ist wahnsinnig sexy, Deine Augen sind der Hammer, solche Komplimente hört jede Frau in ihrem Leben so oft, dass es ihr irgendwann komplett zum Hals heraushängt. Mit solchen Sprüchen wirst Du keine Punkte sammeln, sondern maximal ein müdes Lächeln oder gar ein Gähnen ernten. Wenn Du die Aufmerksamkeit einer Frau durch ein Kompliment wecken möchtest, sollte es ein Satz sein, den sie noch nie zuvor gehört hat. Wenn ihr 50 Männer schon gesagt haben, dass sie wunderschöne Augen hat, warum sagst Du ihr nicht einfach, dass ihre Nase eine sehr ästhetische Form hat? Warum machst Du ihr kein Kompliment über ihre Intelligenz? Das schmeichelt Frauen viel mehr, als wenn sie für ihr Aussehen, was ohnehin naturgegeben ist, gelobt werden.

3) Die Formulierung eines Kompliments

Wenn Du Dich dazu entschieden hast, der Dame Deines Herzens etwas nettes zu sagen, dann solltest Du es auch wirklich nett formulieren. Männer neigen dazu, eigentlich nette Worte zu verderben, indem sie sie völlig unpassend und falsch formuliert platzieren. Stell Dir einen Mann vor, der vom Po einer Frau vollkommen beeindruckt ist. Nun schlägt er ihr nach dem dritten Bier mit Bierfahne auf den Po und nuschelt irgendeinen Spruch im Stil von: Geiler Arsch. Es versteht sich von selbst, dass dieser Kerl bei der Frau verdammt wenige Chancen haben wird. Geht jedoch ein anderer Mann mit einer Frau spazieren und unterhält sich mit ihr über tiefgreifende Themen, ist es ein wunderbarer Zeitpunkt ihr ein Kompliment über ihr breit gefächertes Wissen zu machen.

Fazit: Du musst nicht vollkommen auf Komplimente verzichten, denn auch Frauen hören hin und wieder gerne nette Worte. Um allerdings nicht den Stempel eines Schleimers aufgedrückt zu bekommen, solltest Du Deine Komplimente nicht nur gut auswählen, sondern sie auch zum richtigen Zeitpunkt platzieren. Übrigens, bei Komplimenten gilt der alte Spruch, weniger ist mehr, zu jeder Zeit. Lieber einmal im Monat ein gut platziertes und gewähltes Kompliment, als jeden Tag ein netter Spruch, den sie schon 100 x zuvor gehört hat.

Comments on this entry are closed.