Komplette Liste aller Sexdating-Seiten mit detaillierter Sextreffen-Statistik

kingsofporn.com Test

kingsofporn.com Zusammenfassung

Bei kingsofporn handelt es sich um eine Plattform, auf der Pornofilme aus den verschiedenen Rubriken angeboten werden. Darüber hinaus stehen zahlreiche Amateure für Chats und Livecamdates zur Verfügung.

kingsofporn.com Test / Testbericht & kingsofporn.com Erfahrungen / Erfahrungsbericht

Die Anmeldung dauert bei kingofporns nur wenige Sekunden, außer einer E-Mailadresse und einem selbst gewählten Nutzernamen wird nichts benötigt. Anschließend kann man noch einige Angaben zu seinen Wünschen machen, beispielsweise ob man mehr an Männern, Frauen oder beiden Geschlechtern interessiert ist. Es erfolgt dann eine Empfehlung seitens der Website, welche Amateure den eigenen Interessen besonders toll entsprechen, allerdings konnten wir im Test keinen Algorhythmus erkennen, wonach diese Favoriten ausgewählt wurden.

kingsofporn.com Mitgliederanalyse: Anzahl, Frauenquote, etc.

Eine Mitgliederanalyse ist nicht möglich bei diesem Portal, da keine Auskünfte seitens kingsofporn gegeben werden.

kingsofporn.com Features: Darstellung und Kritik

Das Hauptfeature dieses Portals sind die zahlreichen Videoclips, die von den Nutzern gekauft und heruntergeladen werden können. Sortiert sind die Videos in zahlreiche Kategorien, auch für Fetisch-Freunde finden sich hier passende Clips. Nahezu jedes Video steht auch in hervorragender HD-Qualität zur Verfügung und das macht sich bei der Ansicht bemerkbar! Gestochen scharfe Bilder und ein Gefühl live dabei zu sein machen sich breit, wenn man ein gekauftes Video über den Bildschirm tanzen lässt. Darüber hinaus stehen aber auch unzählige Fotogalerien zur Verfügung, die Appetit auf mehr von dem jeweiligen Girl machen.

Neben der Videofunktion besteht auch die Möglichkeit, persönlichen Kontakt zu den Amateuren herzustellen. Dies ist zum einen über den Messenger per Text möglich, zum anderen aber auch über eine Verabredung vor der Livecam. Livecamchats werden mit Coins bezahlt, die im Hauptmenü gekauft werden können. Es ist eine sekundengenaue Abrechnung möglich, was das Portal zu einer sehr günstigen Investition macht.

kingsofporn.com Kosten: Preismodell, inklusive exakter Preisangaben für alle angebotenen Pakete

Eine Premiummitgliedschaft gibt es bei kingsofporn.com nicht, jedoch besteht die Möglichkeit, Coins für verschiedene Funktionen zu erwerben. Die Coins sind in diesen Paketen erhältlich:

1) 1500 Coins zum Preis von 15,00 Euro
2) 2500 Coins zum Preis von 25,00 Euro
3) 5000 Coins zum Preis von 50,00 Euro
4) 7500 Coins zum Preis von 75,00 Euro
5) 10.000 Coins zum Preis von 100,00 Euro

Die Bezahlung ist per Kreditkarte, Sofortüberweisung, Bitcoins und Lastschrift, sowie Paysafekarte möglich.

kingsofporn.com Benutzerfreundlichkeit

Die Übersichtlichkeit von kingsofporn ist als eher mangelhaft zu bewerten, insbesondere die Anmeldung ist etwas gewöhnungsbedürftig. Wer sich allerdings ein wenig mit den Funktionen auseinander setzt, sollte mit der Bedienung keine Schwierigkeiten haben.

Vergleich von kingsofporn.com zu relevanten Wettbewerbern

Kingsofporn kann sich gegenüber anderen Wettbewerbern behaupten, sticht aber nicht durch Besonderheiten hervor.

Ist kingsofporn.com Abzocke oder ist es seriös?

Kingofporn kann als seriöse Plattform bezeichnet werden.

Die besten Tipps zum Ficken einer Milf

Glücklicherweise ist es für Milfs ebenfalls schwer, etwas zum ficken zu finden. Daher melden sich die meisten Milfs bei Sexdating Seiten an. Am meisten Milfs wurden auf folgenden Seiten gesichtet:

Für Männer                        Für Milfs

1. Beste Milf Date Site        1. Beste Milf Date Site

2. Beste Milf Date Site        2. Beste Milf Date Site

3. Beste Milf Date Site        3. Beste Milf Date Site

 

Fast jeder junge Mann erlebt es mindestens einmal im Leben, Sex mit einer Milf. Noch nicht gemacht? Dann hast Du aber was verpasst, denn das Feuer was eine Milf im Hintern hat, fehlt so manchem jungen Mädel, das noch keine Erfahrungen im Bett gesammelt hat. Mit welchen Tipps Milfs auch bei Dir abgehen, wirst Du jetzt erfahren.

Mit welchen Tipps Milfs richtig scharf werden

Eine Milf zu ficken ist eine Ehre für jeden jungen Mann, denn eine reife, erfahrene Frau sucht sich sehr genau aus, mit wem sie ins Bett geht. Doch die Erfahrung der Milf bringt natürlich auch eine gewisse Erwartungshaltung an Dich, sie weiß in der Regel was sie will und Du sollst es ihr besorgen. Keine Angst, auch Du kannst mit ein paar Tipps Milfs zum schnurren bringen, es braucht aber etwas mehr Fingerspitzengefühl, als Sex mit einer Gleichaltrigen. Doch bevor es ins Bett geht, helfen Dir diese Tipps Milfs auf Dich aufmerksam zu machen. Die reifen Ladys leiden oft darunter, dass sie lange keinen Sex mehr hatten oder vom eigenen Mann nicht mehr angeschaut werden.

Punkten kannst Du daher vor allem mit Komplimenten, die Du tatsächlich ehrlich meinst. Eine Milf denkt oft darüber nach, ob sie überhaupt noch begehrenswert ist, hat Probleme mit dem altern und dann kommt ein junger Stecher wie Du daher. Wenn Du ihr jetzt das Gefühl gibst, dass es Dir wirklich eine Ehre ist sie zu ficken und dass Du ihren Körper mehr begehrst als irgendetwas sonst auf dieser Welt, wird sie ihren Spaß am Sex wieder finden und Dir Dinge zeigen, die Du bislang nur aus schmutzigen Fantasien kennst.

Mit nur wenigen Tipps Milfs richtig anmachen

Hast Du die Milf erst einmal im Bett, wird sie in vielen Fällen das Kommando übernehmen. Sie fühlt sich wieder als Frau, sie hat endlich einmal keine Angst mehr, dass ihr Körper unattraktiv ist, die Chancen, dass sie Dir mit einem Blowjob dafür dankt stehen sehr gut. Doch auch wenn Du mit unseren Tipps Milfs ins Bett kriegst solltest Du dennoch dafür sorgen, dass sie auch so schnell nicht wieder daraus verschwinden möchten. Weißt Du eigentlich, dass viele Milfs schon lange nur noch zum Höhepunkt kommen, wenn sie es sich selbst machen?

Du kannst Dir also vorstellen, dass Du einen Stein im Brett hast, wenn Du es ihr besorgst und sie zum schreien bringst. Weißt Du mit welchen Tipps Du Milfs zum Höhepunkt bekommst? Meist ist es nicht Dein bestes Stück was dabei gefordert ist, sondern Deine Zungenfertigkeit. Die meisten Milfs lieben es geleckt zu werden und wenn sie unter Deiner Zunge gekommen ist, wird sie es Dir mit bedingungsloser Hingabe und hemmungslosem Sex danken.

chatflirt24.de Erfahrungen

chatflirt24.de Zusammenfassung

Hier handelt es sich um eine Flirtcommunity.

chatflirt24.de Test / Testbericht & chatflirt24.de Erfahrungen / Erfahrungsbericht

Die Anmeldung ist schnell und unkompliziert über die Angabe einer Emailadresse erledigt, nach dem Anklicken des obligatorischen Bestätigungslinks gelangt man in den Nutzerbereich. Hier kann eine Suche ausgeführt werden, allerdings ist diese nur mit wenigen Details versehen. Über die Suchergebnisliste gelangt man in die Profile der Flirtvorschläge von hier aus können nun Nachrichten zur Kontaktaufnahme versendet werden. Jede Nachricht muss dabei mit Coins bezahlt werden. Zu Beginn werden einige Coins zur Verfügung gestellt. Diese können auch zum Versenden von Geschenken benutzt werden. Weitere Methoden zur Kontaktaufnahme stehen leider nicht zur Verfügung.

chatflirt24.de Mitgliederanalyse: Anzahl, Frauenquote, etc.

Eine Mitgliederanzahl sowie eine Frauenquote ist hier leider nicht ermittelbar.

chatflirt24.de Features: Darstellung und Kritik

Hier gibt es nur wenige Features, neben dem Nachrichtenmodul können hier noch Geschenke versendet werden. Aber selbst hier wird es einfach gehalten, man kann keine Geschenke aussuchen, sondern lediglich einen Button anklicken auf dem Geschenk senden steht. Durch die wenigen Features wirkt alles sehr aufgeräumt, einen Unterhaltungsfaktor hat die Seite aber leider nicht.

chatflirt24.de Kosten: Preismodell, inklusive exakter Preisangaben für alle angebotenen Pakete

Verschiedene Dienstleistungen können nur gegen Bezahlung mit Coins genutzt werden. Ein Geschenk zu versenden kostet 4 Coins und das Versenden einer Nachricht 5 Coins. Die Coins werden in Paketen angeboten, je nach gebuchter Paketgröße können hier noch weitere Dienstleistungen in Anspruch genommen werden.

Die Pakete Basic beinhalten neben den Coins
– unbegrenzte Anzahl an Freunden in der Freundesliste
– Zugang zu einem privaten Bereich

Das Paket Flirter beinhaltet zusätzlich
– Zugang zu allen Profilen und allen Bildern

Die Pakete Frauenheld, Casanova und Master beinhalten zusätzlich
– 24-Stunden Telefonsupport

Die Pakete sind wie folgt erhältlich:

– Paket Basic I beinhaltet 100 Coins und kostet 19,90 Euro, jede versendete Nachricht kostet hier 1,00 Euro.
– Paket Basic II beinhaltet 200 Coins und kostet 39,90 Euro, jede versendete Nachricht kostet hier 1,00 Euro.
– Paket Flirter beinhaltet 525 Coins und 99,90 kostet Euro, jede versendete Nachricht kostet hier 0,95 Euro.
– Paket Frauenheld beinhaltet 1070 Coins und kostet 199,90 Euro, jede versendete Nachricht kostet hier 0,93 Euro.
– Paket Casonova beinhaltet 1650 Coins und kostet 299,90 Euro, jede versendete Nachricht kostet hier 0,91 Euro.
– Paket Master beinhaltet 3000 Coins und kostet 499,90 Euro, jede versendete Nachricht kostet hier 0,83 Euro.

Als Zahlungsoptionen stehen hier nur Sofortüberweisung und Vorkasse per Überweisung zur Verfügung. Die Pakete werden nicht im Abo gebucht und die zusätzlichen Leistungen enden, wenn die Coins aufgebraucht sind.

chatflirt24.de Benutzerfreundlichkeit

Aufgrund der wenigen Funktionen ist die Seite einfach zu bedienen und zumindest in der Hinsicht bedienerfreundlich. Auch lassen sich alle Funktionen leicht finden.

Vergleich von chatflirt24.de zu relevanten Wettbewerbern

Die Seite unterscheidet sich durch ihre stark beschränkte Funktionalität von anderen Flirtcommunities. Hier gibt es keine anderen unterhaltenden Elemente wie Spiele, Fotovoting oder einen Gruppenchat. Für Puristen, die gelegentlich mal ein paar Flirtnachrichten versenden wollen, ist das okay. Für Nutzer, die sich gerne auch die Zeit zwischen den Nachrichten auf der Seite vertreiben wollen, ist die Seite nicht geeignet.

Ist chatflirt24.de Abzocke oder ist es seriös?

Die Flirtseite ist seriös.

flirtera.com Testbericht

flirtera.com Zusammenfassung

Flirtera ist eine kleine Community, bei der es primär darum geht, Menschen des anderen Geschlechts kennenzulernen und mit ihnen zu flirten.

flirtera.com Test / Testbericht & flirtera.com Erfahrungen / Erfahrungsbericht

Die Anmeldung bei Flirtera ist innerhalb von zwei Minuten erledigt, es müssen nur einige persönliche Daten (Name, Geburtstag, E-Mailadresse) angegeben werden. Zum Abschluss verschickt der Anbieter eine E-Mail und diese muss per Klick auf einen Link bestätigt werden.

Das eigene Profil kann leider nur sehr spärlich gestaltet werden, bis auf einen Flirttext gibt es keine weiteren Eingabemöglichkeiten. Entsprechend wenig erfährt man auch, wenn man auf das Profil einer anderen Person klickt. Für jedes Profil kann ein Bild hochgeladen werden, was dann auch automatisch am Bewertungsspiel Hot or Not teilnimmt.

flirtera.com Mitgliederanalyse: Anzahl, Frauenquote, etc.

Es werden keine Angaben zur Mitgliederanzahl gemacht.

flirtera.com Features: Darstellung und Kritik

Hinsichtlich der Features hat flirtera.com leider nicht viel zu bieten. Die Kontaktfunktion besteht darin, Nachrichten an andere Mitglieder zu verschicken. Hierfür wird über die Suche nach einem passenden Kontakt gesucht, das Profil aufgerufen und eine Mail verschickt. Wer nicht so direkt vorgehen möchte, hat die Möglichkeit andere Mitglieder anzustupsen. Diese erhalten dann eine Mail vom System darüber und werden auf das stupsende Profil aufmerksam.

Beim Spiel Hot or Not können Mitglieder die Fotos anderer User bewerten. Es werden immer zwei Fotos nebeneinander präsentiert, der Nutzer entscheidet dann, welches der beiden Bilder “hot” ist. Es kann vor dem Spielstart ausgewählt werden, ob männliche oder weibliche Bilder angezeigt werden sollen.

flirtera.com Kosten: Preismodell, inklusive exakter Preisangaben für alle angebotenen Pakete

Um Funktionen wie den Nachrichtenversand nutzen zu können, müssen Coins eingesetzt werden. Diese können per Überweisung, Paypal, Sofortüberweisung oder Micropayment zu folgenden Preisen gekauft werden:

1) 175 Coins für 34,99 Euro
2) 500 Coins für 89,99 Euro
3) 900 Coins für 149,99 Euro
4) 1550 Coins für 249,99 Euro
5) 3250 Coins für 499,99 Euro

flirtera.com Benutzerfreundlichkeit

Flirtera ist sehr übersichtlich gestaltet, die wenigen Funktionen sind zentral über eine Navigationsseite auf der Startseite anwählbar. Der Nachrichtenversand funktioniert in Echtzeit, es stehen Emoticons zur Aufwertung einzelner Texte zur Verfügung. Der FAQ-Bereich könnte besser ausgebaut sein, hier werden nur zwei Fragen beantwortet, deutlich zu wenig für eine interaktive Community.

Vergleich von flirtera.com zu relevanten Wettbewerbern

Flirtera kann mit großen und teils auch internationalen Anbietern nicht mithalten, dafür ist hier zu wenig los. Nachrichten werden fast nie beantwortet und sucht man nach Onlinemitgliedern, ist die Ausbeute sehr gering. Hinsichtlich der Funktionsvielfalt und der Chancen bei Flirtera.com würden wir daher andere Seiten bevorzugen.

Ist flirtera.com Abzocke oder ist es seriös?

Wir konnten keine Hinweise auf betriebene Abzocke finden.

Was kostet Fuckbook wirklich?

Fuckbook ist ein Mysterium – denn ein wirklich kostenfreies Fuckbook, auf dem zehntausende naturgeile Ladys aus Deutschland angemeldet wären, gibt es leider nicht. Weil aber die Wortschöpfung aus den Wörter Fuck und Facebook so viel Aufmerksamkeit unter Internetnutzern genießt, versuchen gleich mehrere Anbieter, mit unterschiedlichsten Domains, Kapital aus dieser Marke zu ziehen. Wir haben die Fuckbook Kosten für Sie unter die Lupe genommen.

Fuckbook Kosten – Bezahlbar oder Betrug?

Zunächst einmal gilt es zu unterscheiden zwischen drei Anbietern, die es auf deutsche User abgesehen haben. Es gibt noch Dutzende weitere, die mit der Bezeichnung Fuckbook werben, doch diese drei werden am häufigsten über Google gefunden und sind für unsere Testfrage (“Was kostet Fuckbook?”) daher am relevantesten. Die Anbieter lauten:

– Fuckbook.com.de, ufuckbook.com & fuckbook.de: Es handelt sich hierbei um ein- und dieselbe Plattform. Mithilfe unterschiedlicher Domains versucht der Seiteninhaber, noch mehr Personen zu erreichen.
– Fuckbook.com: Die Seite ist sehr international, jedoch liegt das Portal auf deutscher Übersetzung vor.
– Fuckbooknet.net: Auch eine absolut internationale Seite, die auch nur auf englischer Sprache verfügbar ist. Die Domain ist übrigens kein Tippfehler.

Alle drei Seiten arbeiten mit Fakeprofilen und sind daher nicht zu empfehlen. Zum Teil sind auch Pornostars mit ihrem Material und Bordsteinschwalben, die für sich werben, vertreten. Zudem sind Angebote für Sexcams verfügbar. Alles in allem muss die Frage “Was kostet Fuckbook? also auch so beantwortet werden: Zeit und Nerven. Finanzielle Folgen der Angebotswahrnehmung erfahren Sie im nächsten Absatz.

Fuckbook Kosten von uFuckbook

Was kostet dieses Fuckbook? Es ist tatsächlich kostenlos, denn es finanziert sich über Werbung und Einbindungen einer Poker-, einer Bordellsuch- und einer Erotikshoppingseite. Diese Anwendungen, die jeweils eine Extraanmeldung erfordern, sind natürlich kostenpflichtig. Leider nützt es den Benutzern nicht viel, dass sich bei diesem Fuckbook die Kosten bei Null liegen. Denn echte Frauen, die einfach nur einen Seitensprung suchen, sind hier nicht zu finden. Vielmehr lassen sich Prostituierte und Fanpages finden. Oftmals sind es auch nur Accounts mit zusammengeklaubtem Erotikmaterial.

Was kostet Fuckbook auf Fuckbook.com?

Hier kann die Frage “Was kostet Fuckbook” leicht beantwortet werden, denn für jegliche Kommunikation muss ein Premiumaccount erworben werden. Folgende Kosten fallen an:

– ein Monat: 29,95 US-Dollar
– drei Monate: 44,85 US-Dollar
– 12 Monate: 95,40 US-Dollar
– lebenslang: 195,95 US-Dollar

Bezahlt werden kann mit Kreditkarte. Außer beim Lebenszeit-Abo, verlängern sich alle Accounts automatisch, falls nicht rechtzeitig gekündigt wird.

Fuckbook Kosten von Fuckbooknet.net

Angeblich kommen auf dieser Sexdatingseite jeden Tag 20 000 Mitglieder hinzu. Ob das auch für Frauen, noch dazu aus Deutschland, gilt, wagen wir zu bezweifeln. Wie auch bei Fuckbook.com kann man hier erst richtig Spaß haben (angeblich), wenn man sein Profil auf einen bezahlten Account hochstuft. Was kostet dieses Fuckbook? Es kommt darauf an, ob man sich für das Silber- oder das Goldpaket entscheidet. Diese Fuckbook Kosten sind gegeben:

Silberaccount:

– 3 Tage zum Test: 1,95 US-Dollar
– 1 Monat: 29,95 US-Dollar
– 3 Monate: 59,95 US-Dollar

Goldaccount:

– 1 Monat: 34,95 US-Dollar
– 3 Monate: 69,95 US-Dollar
– 12 Monate: 149,99 US-Dollar

Bei beiden Modellen wird eine Kontaktgarantie innerhalb von 100 Tagen ausgesprochen. Vorsicht: Eine solche Garantie ist nichts wert, insofern es Fakenutzer gibt, die vom Seitenbetreiber benutzt werden. Die Besonderheit des Goldaccounts ist, dass man zusätzlich auf Sex-Webcams und eine Pornothek zugreifen darf.

Was kostet Fuckbook? – Zu viel!

Wir raten dringend davon ab, die hohen Fuckbook Kosten zu zahlen. Es lohnt sich nicht. Für dieses Geld bekommen Sie auch Zugang zu deutschen Portalen, die nicht vor lauter Fakeprofilen überquellen. Die angeblichen Fuckbooks sind mehr oder weniger Betrug und führen zu nichts als Frust. Schauen Sie sich die von uns empfohlenen Sexdateportale an – dort werden Sie Spaß haben.

Gibt es ein deutsches Fuckbook?

Ein soziales Netzwerk voller unkomplizierter Sexkontakte – ein Traum vieler Männer. Ein deutsches Fuckbook gibt es auch – genauer gesagt: Es gibt viele Fuckbooks auf Deutsch im Netz. Allein der Name ist für die Betreiber eine Gelddruckmaschine. Bestes Beispiel für die Aufmerksamkeit, die die Verbindung “Fuck” mit “Facebook” auf sich zieht, sind Sie selbst: Sie lesen gerade einen Artikel darüber. Gut, dass Sie bei uns gelandet sind, denn wir haben das ein oder andere Fuckbook auf Deutsch getestet und können Sie so vor Enttäuschungen bewahren. Denn leider liefern die Portale nicht das gewünschte Ergebnis.

Deutsches Fuckbook ohne echte Sexkontakte

Wir haben ein vollständig deutsches Fuckbook und ein multinationales Fuckbook auf Deutsch getestet. Wir haben uns Zeit für die Funktionalitäten, den ernsthaften Test über mehrere Tage hinweg und das Kleingedruckte genommen. Das Ergebnis ist negativ – für echte Seitensprünge eignen sich die etablierten und von uns empfohlenen Portale weitaus besser.

Das globale Fuckbook, welches mehr oder minder gut übersetzt daherkommt, lässt mehr Ähnlichkeiten zu Tumblr als zu Facebook erkennen. Ein unendlicher Feed an Nacktbildern und pornografischen Videos zieht sich über die Startseite. Doch die User, die dieses Material hochgeladen haben, sind weder Deutsche noch Frauen. In den meisten Fällen sind es Pornofans aus den USA, die das Fuckbook auf Deutsch, salopp gesagt, zuspammen.

Zugleich trudeln in schöner Regelmäßigkeit Freundschaftsanfragen und Nachrichten von scharfen Frauen in das Fuckbook-Postfach. So sollte ein deutsches Fuckbook auch sein. Nur handelt es sich dabei nicht um die rolligen Mädels von nebenan, sondern um Fakeaccounts. Natürlich kann man die Nachrichten nur lesen, wenn man einen bezahlten Premiumaccount erwirbt. Mindestinvestition: 29,95 US-Dollar für 30 Tage, wobei sich der Vertrag jeden Monat automatisch verlängert. Keine gute Idee also.

Deutsches Fuckbook als Youporn-Ersatz

Mit dem US-amerikanischen Fuckbook auf Deutsch kann man schöne Stunden verleben, keine Frage. Doch der Nackedei-Feed eignet sich nicht für mehr als Masturbation. Das geht auch bei Tumblr oder Youporn, ohne hohe Erwartungen zu schüren. Die hohen Besucherströme, die ein deutsches Fuckbook generiert, werden von den Betreibern in bare Münze umgewandelt: Nicht nur das Schreiben und Empfangen von Nachrichten ist mit einem Premiumaccount möglich. Auch Sexcams stehen zur Verfügung, wenn man zu zahlen bereit ist. Doch auch diese sexy Dienstleistung kann man woanders in größerer Auswahl und zu besseren Konditionen bekommen. Ein Fuckbook auf Deutsch wird dazu nicht benötigt.

Fakes, Nutten und Männer

Auch das andere Fuckbook auf Deutsch erhält von uns keine gute Noten. Es ist zwar dem echten Facebook erstaunlich ähnlich und übertrifft dieses in seinem Funktionsumfang sogar – doch das alles nützt nichts, wenn ein deutsches Fuckbook nicht auch von notgeilen Ladys aus Deutschland genutzt wird. Wir haben größtenteils veraltete Profile entdeckt, zahlreiche Prostituierte und viel zu viele Männerprofile, die mit Penisfotos ausgestattet waren. Das turnt ganz schön ab. Das höchste Maß an Action bieten auch hier die Sexcams, die bezahlt werden müssen.

Den Namen Fuckbook nicht wert

Es lässt sich also festhalten: Weder ein deutsches Fuckbook noch ein US-Fuckbook auf Deutsch sind der Rede wert. Zwar kann man sich hier zum Sex verabreden, aber nur mit Prostituierten, die Fuckbook als Werbeplattform für sich nutzen. Ansonsten werden nur Fakeprofile, Porntubes und Sexcams geboten, wobei man auf jeden Fall zur Kasse gebeten wird.

Lassen Sie sich nicht täuschen und nutzen Sie anstatt ein Fuckbook auf Deutsch lieber die großen Sexdatingportale, die Fakes gewissenhaft aussortieren und echte Frauen aus der Region als Mitglieder aufweisen. Diese Sexbörsen haben es nicht nötig, mit dem Namen Fuckbook zu werben.

Ein paar Euro auszugeben, sollten Sie übrigens dennoch einplanen. Denn kostenlose Datingportale können sich keine effektive Kontrolle der Member erlauben und ziehen auch weniger neue Mitglieder an – denn Admins und Werbung kosten Geld. Doch eine Anmeldung bei einer Seitensprungbörse lohnt den finanziellen Einsatz allemal.

Erfahrungen Fuckbook

Fuckbook, das Facebook für Sexfreunde – klingt eigentlich zu schön im wahr zu sein, oder? So ist es auch. Wenn Du hier erwartest, dass die Girls statt ihren Face-Selfies mal eben die Möpse zeigen und Dich an ihrem heißen Sexleben teilhaben lassen, wirst Du schnell enttäuscht sein und Dich nach einer anderen Seite umschauen.

Erfahrungen bei Fuckbook als neues Mitglied

Als Neuling bei Fuckbook wirst Du zunächst noch positiv gestimmt sein, schließlich sieht hier alles, inklusive der Werbung nach FSK18 aus und die Stimmung steigt. Doch wenn Du dann auf die Suche nach einer Lady gehst merkst Du, dass hier viele Profis am Werk sind, die ihre Erfahrungen bei Fuckbook auf einem anderen Weg sammeln. Klar, auch diese Websites haben ihre Berechtigung, es gibt eine Menge Männer die sich gern von einer professionellen Animateurin vor der Cam verführen lassen.

Gehörst Du dazu? Umso besser, dann sammle Erfahrungen bei Fuckbook und genieße die Ausblicke, die sich Dir bieten. Bist Du aber neu und möchtest tatsächlich reale Frauen kennenlernen, wirst Du schnell enttäuscht von dem Portal sein. Das liegt daran, dass die Mädels zwar gesprächsbereit sind, dies aber nur vor der Cam zeigen! Private Aufnahmen, private Gespräche oder ein reales Kennenlernen? Fehlanzeige, das findest Du hier nicht.

Was passiert aktiven Mitgliedern auf Fuckbook

Um die ersten Erfahrungen auf Fuckbook zu sammeln, wirst Du nach dem üblichen Schema vorgehen müssen. Du nutzt die Suchfunktion und hältst nach einer Frau Ausschau, deren Profil Dir gefällt. Das ist leicht, denn die Mädels sind sehr hübsch und präsentieren ihren Body ziemlich offenherzig. Zu schön um wahr zu sein? Ja, genau das ist es!

Wenn Du dann mühevoll Deine erste PN gebastelt hast, um sie Deiner auserwählten zu schicken wirst Du sogar ziemlich schnell eine Antwort bekommen. Freudig öffnest Du sie und dann kommt die Ernüchterung. Du hast auf nette Zeilen gehofft? Dir sogar erträumt, dass ihr schnell die Telefonnummern austauscht und euch trefft? Böser Fehler, denn alles was Du bekommen wirst ist eine Einladung vor die Webcam. Hier kannst Du Dich mit der Lady vergnügen, aber nur hier.

Erfahrungen auf Fuckbook mit deutschen Mitgliedern

Ein weiteres Problem bei Fuckbook ist, dass ein Großteil der Mitglieder aus allen Herren Ländern kommt, nur eben nicht aus Deutschland. Klar, auch ein paar deutsche Mädels sind darunter, doch die Zahl ist begrenzt und selbst wenn sich ein oder zwei private Girls auf die Seite verirrt haben, werden sie vermutlich so weit von Dir weg wohnen oder einfach nicht Dein Typ sein, so dass Deine Erfahrungen auf Fuckbook mehr als negativ ausfallen.

Wenn Du natürlich Lust hast, einfach ein paar nette Mädels aus dem Ausland kennenzulernen, mit ihnen vor der Cam zu chatten oder ihre Liveshows anzusehen, bist Du nicht an der falschen Adresse. Allerdings gibt es das Vergnügen nicht kostenlos, bei Fuckbook kannst Du als Basismitglied nämlich so gut wie gar nichts machen. Ärgerlich wird die Investition vor allem dann, wenn Du kaum Kontakte zustande kriegst und Gespräche schon an den verschiedenen Muttersprachen scheitern.

Fazit für Fuckbook:

Prinzipiell musst Du Deine eigenen Erfahrungen sammeln, um Dir wirklich ein Urteil zu erlauben. Wir jedoch würden anderen Seiten den Vorzug gegenüber Fuckbook geben.

Offenherzige Frauen bei Fuckbook finden möglich?

Facebook ist weltweit bekannt und wird von Männern und Frauen gleichermaßen genutzt. Doch was ist eigentlich mit Fuckbook, dem erotischen Ableger des Social-Media-Riesen? Gibt es wirklich so viele Frauen bei Fuckbook, wie die Website verspricht oder sind das alles nur Worte? Wir haben es für Dich getestet.

Die ersten Schritte bei Fuckbook

Schon bei der Anmeldung wird davor gewarnt, dass diese Website nicht so ganz jugendfrei ist. Genau das wollen wir sehen. Also rein ins Vergnügen. Frauen gibt es hier tatsächlich und wie uns die Bilder der Damen zeigen, sind einige von ihnen auch durchaus offenherzig. Doch was steckt dahinter? Will man uns einfach nur damit locken, dass es geile Frauen auf Fuckbook gibt oder sind die Mädels wirklich für einen heißen Fick zu haben?

Ersteres ist der Fall, denn so scharf die Frauen bei Fuckbook aussehen, so wenig sind sie an einem realen Date interessiert. Sie flirten, sie zeigen sich in der FSK16 Version und sie reizen natürlich die Männer, sich nicht nur anzumelden, sondern auch zu investieren, aber sie sind fast durch die Bank weg nicht echt.

Für wen ist Fuckbook trotzdem geeignet?

Wenn Du nicht gerade auf der Suche nach einem realen Date bist, ist Fuckbook durchaus in der Lage, Deine visuellen Gelüste zu befriedigen. Die Ladys sind nicht ausschließlich zur Animation angemeldet, einige von ihnen vergnügen sich auch gern vor der Kamera mit Dir. Wenn Du auf Onlineerotik stehst, sind die Frauen bei Fuckbook somit eine Registrierung wert. Nur mehr wird nicht daraus werden, damit musst Du leben.

Doch wie weit gehen sie, die Mädels, die sicherlich nicht nur Deine Augen feucht werden lassen? Das liegt in Deiner Hand. Du bezahlst und Du bestimmst, denn für ein Trinkgeld sind viele Damen bereit das Höschen fallen zu lassen und Dir eine private Show zu bieten.

Private Frauen bei Fuckbook treffen?

Du bist auf der Suche nach privaten Girls, die sich nicht aus Profitgier, sondern aus Lust offenherzig zeigen, mit Dir flirten und Dich vielleicht sogar daten möchten? Dann klick schnell weiter, wenn Du auf den Link von Fuckbook gelangst, denn das findest Du hier nicht. Wenn Du Dich angemeldet hast, stehst Du vor Deinem leeren Profil und hast keine Ahnung, wie Du Kontakte knüpfen sollst. Benutzt Du die Suchfunktion fällt Dir schnell auf, dass die angemeldeten Damen wirklich überaus hübsch sind und den Eindruck vermitteln, als würden sie jeden Mann nehmen, so lange er nur ein Mann ist.

Du wirst selbst wissen, dass besonders attraktive Frauen es meist nicht nötig haben, sich über ein Datingportal einen Mann zu suchen. Wollen sie es dennoch, werden sie nicht Seiten wie Fuckbook dafür auswählen.

Keine passenden Frauen bei Fuckbook, was nun?

Wenn Du gemerkt hast, dass Dir Fuckbook nur wenig Spaß bringen wird, da die Frauen entweder Animateurinnen oder bezahlte Camgirls sind, solltest Du die Flinte nicht ins Korn werfen. Es gibt eine Menge Websites, bei denen Du sicher ein passendes Gegenstück für Deine Vorlieben findest. Auch wenn die Frauen bei Fuckbook nicht wirklich an einem Date interessiert sind, auf anderen Seiten sind sie es und da wirst auch Du Erfolg haben.

Mit xpartner.com das passende Sexdate finden?

Ein Sexdating bekommt man am besten über das Internet. Bei Xpartner.com kann man durch eine Vielzahl an Möglichkeiten ein heißes Date, eine Affäre oder eine feste Beziehung finden. Hier suchen aufgeschlossene Menschen Partner, die zu ihnen passen.

Erotik pur und sinnliche Stunden

Wer auf Xpartner.com gestoßen ist, der ist nicht daran interessiert stundenlang Gespräche über den Garten zu führen, sondern eher an einer Bekanntschaft, die im Bett enden soll. Viele Frauen und Männer sind bei dem Sexdate Portal angemeldet und erleben so tagtäglich ihr Lustvergnügen mit fremden Menschen. Auch Sie werden durch die Schnellsuche und die E-Mail Verständigung schnell ein heißes Date erleben. Mit einem persönlichen Bilder Upload und einem ansprechenden Profil kann man hier viele Zuschriften von heißblütigen Frauen bekommen.

Kontaktaufnahme schnell und einfach

Xpartner.com bietet viele Features, die ein schnelles kennen lernen ermöglichen. So kann man nicht nur die Damen über eine Schnellsuche in der Nähe finden, sondern sich mit den vielen Bildern schon einmal einen ersten Eindruck verschaffen. Bei Xpartner.com ist das Ansehen der Profile kostenlos und auch die Ortsentfernung wird Ihnen generell angezeigt. Bei der spezifischen Suche kann man seine Vorlieben eingeben, die gewünschte Figur und viele andere kleine Details, die für einen persönlich wichtig sind.

Kosten der Erotik Dating Nutzung

Haben Sie die Herzensdame auf xpartner.com gefunden, die ihren Interessen entspricht, dann kann man direkt loslegen und ihr eine Mail schicken. Hierzu muss man allerdings die Gold oder Silbermitgliedschaft haben. Diese werden nach Wunsch monatlich, vierteljährlich oder halbjährlich belastet und eine längere Dauer bedeutet mehr Rabatt. Für die Goldmitgliedschaft zahlt man bei einem halbjährlichen Bankeinzug gerade mal 56 Cent pro Tag und kann so alle Features nutzen, die das Portal anbietet. Dazu gehören nicht nur das Verschicken von Nachrichten, sondern man wird auch in der Suchliste am Höchsten platziert, damit es noch schneller zu einem heißen, erotischen Kontakt kommt. Bei der Silbermitgliedschaft zahlt man gerade mal 50 Cent pro Tag und hat den Emailverkehr und Freundschaftsanfragen frei. Wer nur kommunizieren möchte, dem bleibt noch die Wahl, Coins zu kaufen. Auch hier gibt es eine Staffelung mit Rabattierungen. So können Sie selbst vergleichen und sich ein passendes Paket aussuchen, welches Sie schnell zu einem Sexdate bringen wird.

Gold Mitgliedschaft:
30 Tage (39.90 EUR) nur 1.33 EUR pro Tag
90 Tage (59.90 EUR) nur 0.67 EUR pro Tag
180 Tage (99.90 EUR) nur 0.56 EUR pro Tag
Silber Mitgliedschaft:
30 Tage (29.90 EUR) nur 1.00 EUR pro Tag
90 Tage (49.90 EUR) nur 0.55 EUR pro Tag
180 Tage (89.90 EUR) nur 0.50 EUR pro Tag
Coins kaufen:
80 Coins – 9.99 EUR
200 Coins – 24.99 EUR
500 Coins – 49.99 EUR

Eine Mitgliedschaft mit Erfolg

Auch wenn es Ihnen am Anfang teuer erscheint, wird man durch den Erfolg der vielen willigen Frauen bestätigt, das richtige Portal gefunden zu haben. Andere Portale haben versteckte Kosten und lassen sich gerne den einen oder anderen Service zusätzlich bezahlen. Auf xpartner.com zahlt man nur einmalig und bekommt alle Vorteile, die zum jeweiligen Paket gehören.

Kontaktbox.de Test & Bewertung

Unglücklicherweise ist kontaktbox ein Nuttenverzeichnis, denn kostenlose Sexkontakte gibt es dort nicht, sondern man muss für jeden Fick eine Hure bezahlen. Daher besser auf echten Sexkontakt-Seiten (= kostenlos ficken) suchen:

Für Männer                         Für Frauen

1. Beste Sex Date Site        1. Beste Sex Date Site

2. Beste Sex Date Site        2. Beste Sex Date Site

3. Beste Sex Date Site        3. Beste Sex Date Site

 
Die Kontaktbox ist eine deutsche Seite für sexuelle und erotische Kontaktanzeigen aller Art. Von der Optik und Oberflächengestaltung kommt kontaktbox.de mit eher billiger Erscheinung daher und hat keinen klar herausstechenden Fokus. In die Seite sind außer den Kontaktanzeigen ein Spektrum kostenpflichtiger Services wie SMS-Dating, Sexcams und -chats, sowie die Vermittlung von Call-Girls und -Boys integriert.

Aufbau und Features

Im Kern dient kontaktbox.de der Vermittlung von erotischen Kontakten und Sexdates. Mitglieder erstellen auf der Webseite ein Profil mit ihren persönlichen Informationen, Vorlieben und Wünschen. In den Profilen ist die Möglichkeit zur Veröffentlichung mehrerer Bilder, als auch die Verlinkung auf Portale wie MyDirtyHobby, AmateurSeite und AmateurCommunity enthalten. Registrierte Mitglieder zeigt kontaktbox.de in den passenden Suchkategorien für andere Nutzer an und verfügt über ein Bewertungssystem für jedes Mitglied. Die Suchkategorien der erotischen Kontaktanzeigen decken das volle Spektrum von Einzelpartnern und Paare über BDSM, Transsex und Crossdressing, sowie Call-Girls und -Boys bzw. Bordelle ab. In kontaktbox.de integriert gibt es zusätzlich zur Kontaktsuche einen Service für erotische SMS-Dates und den seiteneigenen Chatroom.

Mitgliedschaft und Kosten

Die Registration und Mitgliedschaft auf kontaktbox.de ist kostenfrei. Da es sich um einen relativ simples Portal für sexuelle Kontaktanzeigen handelt, fallen tatsächlich für die grundlegenden Funktionen keine zusätzlichen Kosten an. Das Anschreiben anderer Mitglieder und die generelle Nutzung der seiteninternen Kommunikation steckt nicht hinter irgendeiner Form von Paywall. Nach eigenen Angaben von kontaktbox.de ist die Seite komplett durch Werbebanner finanziert. Die weiteren Services, welche in kontaktbox.de eingebunden sind, beinhalten kostenpflichtige Komponenten. Das SMS-Dating smsbox.de, auf welches die Webseite verweist, berechnet 1,99 Euro pro Nachricht in alle deutsche Netze. Die Sexcam-Seite campalast.com und die Rotlichtkartei von kontaktbox.de können ebenfalls unterschiedliche Kosten für Nutzer bedeuten. Kontaktbox.de verweist innerhalb seiner Benutzeroberfläche sehr direkt auf die Angebote dieser Webseiten, doch ihre Nutzung hat nichts direkt mit der eigentlichen Funktion als Kontaktseite für Sexdates zu tun.

Stärken und Schwächen

Ein klarer Pluspunkt für die Kontaktbox ist die kostenlose Registration und Nutzung der Webseite. Die Suche und Erstellung von Kontaktanzeigen ist nach der kostenlosen Registration eines Accounts nicht mit finanziellen Stolpersteinen verbunden. Die einfache Kommunikation und das Bewertungssystem von Mitgliedern erfüllt ihre Aufgaben. Der Webseite fehlt hingegen ein Fokus oder eine klare Linie. Die Gestaltung ist unabsprechend und wirkt billig. Für Sexdates und erotische Kontaktanzeigen bedient kontaktbox.de zwar alles und jeden, ist aber auf keine bestimmte Richtung oder Mentalität auf irgendeine Weise spezialisiert.